- Die Tanzhalle -
- Nina Beinssen -
- Tanzkurse -
- Kurszeiten -
- Kontakt -

email an webmaster
Homepage
Fotos

Nina Beinssen
Jahrgang ´66
Staatlich anerkannte Tanzpädagogin

 

Ausbildung  
1983-1987 Mitglied der Tanzgruppe am Goethe-Theater Bremen
u.a.: Chicago (Musical unter choreografischer Leitung von Lynn Washington), Aufstieg und Fall der Stadt Mahagony (Oper; Lynn Washington), Eine Nacht in Venedig (Operette; Jaqueline Davenport)
1988-1991 Studium der Laientanz-Pädagogik und Ausbildung zur staatlich anerkannten Tanzpädagogin an der Lola-Rogge-Schule in Hamburg
1991-1992 Freiberufliche Mitarbeiterin als Tanzpädagogin an der Ballettschule W. Worthmann und im "Impuls" Bremen.
1993-1997 Studium der Kulturwissenschaften in Bremen. Nebenbei selbständig arbeitende Tanzpädagogin. Lehrtätigkeit im "Impuls" als freie Mitarbeiterin im Laienbereich und seit 1995 auch in der Vollzeitausbildung.
   
   
   
Projekte  
1993 1. Schulaufführung "ohne Titel" im La Milonga.
1994 2. Schulaufführung "ohne Titel" im La Milonga.
1994 / 1995 Choreografie für das Schüler-Musical "Linie 2" im Ernst-Waldau-Theater.
1995 3. Schulaufführung „ohne Titel“ im La Milonga.
1996 Choreografie für das Schüler-Musical "…und wer küsst Zombie?" im Schlachthof. 4. Schulaufführung "ohne Titel" im La Milonga.
1997 Choreografie für das Schüler-Musical "Emil" im Schlachthof. Choreografie für Bremens erstes Schulübergreifendes Theater "BEST": "Herzschlägereien". Teilnahme am Bremer Tanzwettbewerb ´97 mit dem Duett "Kugeleibewegung". 5. Schulaufführung "ohne Titel" im Schlachthof.
1998 Eröffnung des Tanzstudios "TANZHALLE".
6. Schulaufführung "Ab vom Weg" in der TANZHALLE.
1999 7. Schulaufführung "Ab vom Weg" im Schlachthof
Teilnahme am Bremer Tanzherbst ´99 als Mitglied von "Compagnie les Passageurs".
2000 Teilnahme an "Tanz Bremen 2001" mit dem Trio "ich und wir". Choreografie für das Projekt "Paradies und Dämon" am Theaterberg. Choreografie für Bremens erstes Schulübergreifendes Theater "B.E.S.T." "Irrwege erhöhen die Ortskenntnis".
2002 Choreografie für die Kulturwerkstatt Westend von "Pygmalions Anna Glypha". 9. Schulaufführung "Schneewittchen tanzt" im Schlachthof.
2003 2003 Wiederaufnahme "Pygmalions Anna Glypha" im Westend. 10. Schulaufführung "Schneewittchen tanzt" im Schlachthof. Choreografie für die Kulturwerkstatt Westend von "Papillon – Verwandlungen / die Rückkehr des Gregor Samsa".
2004 Choreografie für Bremens erstes Schulübergreifendes Theater "BEST": "GeschlechterGefechter"
2005 Choreografie und Umsetzung von "Nemo tanzt" im Schlachthof
2006 Wiederaufnahme von "Nemo tanzt"
2007 Schulaufführung im Schlachthof "Momo tanzt"
2008 Wiederaufnahme "Momo tanzt"
2009 Schulaufführung: der andere Nussknacker
2010 Choreografische Mitarbeit an dem Film "Arschkalt"
2011 Schulaufführung: Der tanzende Kleine Prinz
2014 Schulaufführung: "Bremer Tanz statt Musikanten" im Schlachthof
2015 Duo Nina Beinssen und Andreas Guse "Geht auch anders" im Westend
1991-heute Öffentliche Auftritte, Solostücke, eigene Choreografien.

Impressum - Datenschutz